Freiwilligenarbeit in Kolumbien

Informationen

Peru ist ein landschaftlich sehr diverses Land. Etwa 60 % der Landesfläche sind von Regenwald bedeckt,
 28 % fallen in den Bereich der Anden und auch die Küstengebiete nehmen einen nicht unerheblichen Teil des Landes ein. In der Hauptstadt Lima leben rund ein Viertel der Landesbevölkerung, das sind über 8 Millionen Menschen. Europäische Migration spielt zwar in der Geschichte Perus eine wichtige Rolle, dennoch leben nach wie vor sehr viele Ureinwohner im Land deren einzigartige Kultur Du bei einem Aufenthalt in Peru kennenlernen können.

Möchtest Du Freiwilligenarbeit kombinieren? Schau Dir auch unsere Kombiprogramme an. Alle unsere Programme sind kombinierbar, auch ein Praktikum mit Freiwilligenarbeit. Mehr Informationen findest Du hier.

Kolumbien wird auch der "Gateway to South America" genannt, weil es die Kontinente Nordamerika und Zentralamerika miteinander verbindet. Es ist ein Land der Gegensätze: schneebedeckte Vulkane und Gebirgsketten in den Anden, tropische Strände im Norden und Westen des Landes und Wüstengebiete die in Graslandschaften im Osten übergehen reihen sich hier aneinander. Aber nicht nur landschaftlich hat Kolumbien einiges zu bieten. Durch einen aufregenden Mix der Kulturen, afrikanisch, europäisch und indisch, gibt es im Bereich Musik, Tanz, Essen und Kunst viel zu entdecken. Die Biodiversität in Kolumbien ist so reich wie in kaum einem anderen Land der Welt. In den Regenwäldern des Landes leben 10% aller weltweit vorkommenden Tierarten.

Der Sicherheitsaspekt unserer Teilnehmer wird sehr groß geschrieben. Durch eine 24/7 erreichbaren Ansprechpartner vor Ort und die mittlerweile politisch stabile Situation, ist Tourismus und Freiwilligenarbeit in Kolumbien ist sicher und auch Reisen durch das Land sind ohne Probleme möglich.

Möchtest Du Freiwilligenarbeit kombinieren? Schau Dir auch unsere Kombiprogramme an. Alle unsere Programme sind kombinierbar, auch ein Praktikum mit Freiwilligenarbeit. Mehr Informationen findest Du hier.

Die Volontäre werden auf einer Farm in der Nähe der Stadt Chiclayo bei einem peruanisch-schweizerischen Ehepaar arbeiten. An der Nordküste von Peru betreiben das Paar eine Farm mit Pferden, Kühen, Hühnern und Enten. Für Touristen werden Reittouren auf den typischen peruanischen Pasopferden zu Pyramiden aus der Inkazeit angeboten, um die Farm erhalten zu können. Zudem helfen sie Pferden, Straßenhunden und Katzen in Not. Sie beherbergen die ausgesetzten Tiere, sterilisieren sie, heilen sie und suchen für sie ein neues Zuhause. Die Farm liegt 5 Gehminuten von einem Dorf und eine Stunde Busfahrt von der Stadt Chiclayo entfernt. Volontären wird die Möglichkeit geboten, das Land Peru, seine Einwohner und seine Kultur kennenzulernen. Gleichzeitig können Sie bei einem Aufenthalt in Peru dem hektischen Leben entfliehen und mit Tieren zusammen arbeiten. Sie erhalten einen einzigartigen Blickwinkel auf das peruanische Leben und seine Tradition in der ländlichen Idylle. Im Rahmen Ihres Aufenthalts kümmern Sie sich um die Pflege und das Training der Pferde, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Sie organisieren, planen und begleiten die Reittouren mit den Gäste zu den archäologischen Stätten und Tempeln der Vor- und Inkazeit und betreuen die Gäste. Falls Du kein Interesse an der Arbeit mit Pferden haben, gibt es viele andere Einsatzmöglichkeiten, Hilfe wird immer gebraucht. 

Während der Freiwilligenarbeit Kolumbien werden die Teilnehmer an einer kolumbianischen Sprachschule Englisch unterrichten. Die Gruppen können aus Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen bestehen. Der Unterricht findet an 4 Stunden pro Tag von Montags bis Samstags statt, teilweise auch abends, sodass der Tag über frei für touristische Aktivitäten ist.

Die Sprachschule führt zu Beginn ein Training durch und stellt Arbeitsmaterialien für den Unterricht zur Verfügung. Die Arbeitsräume sind alle mit Laptops, Videoprojektoren und einem Soundsystem ausgestattet. Die Schule befindet sich in Ibagué und ist staatlich anerkannt. Voluntäre werden seit 5 Jahren in Kolumbien willkommen geheißen, sodass der Ansprechpartner vor Ort bereits über einige Erfahrung mit internationalen Freiwilligen gesammelt hat. Wir senden Dir gerne Erfahrungsberichte der ehemaligen Teilnehmer zu oder beantworten Dir alle Fragen. Melde Dich dazu über unser Kontaktformular bei uns.

Alle sind willkommen! Ob mit oder ohne Spanischkenntnisse, die Familie möchte dich kennenlernen. Den Touristen werden Reittouren auf den peruanischen Pasopferden zu Pyramiden aus der Inkazeit angeboten. Das Einkommen aus den Touren hilft, die Farm zu erhalten. Eine Hauptaufgabe der Farm ist es Pferden in Not zu helfen sowie Straßenhunde- und katzen aufzunehmen und ein neues Zuhause für sie zu suchen.

Ein Aufenthalt in Peru ist ab zwei Wochen bis zu einem halben Jahr möglich. Die Aufenthaltsgenehmigung erfolgt durch ein Touristenvisum. Du möchtest gerne ein ganzes Jahr ins Ausland? Dann schau Dir auch unsere Kombiprogramme an, beispielsweise das Südamerikaprogramm.

Als Volontär in Kolumbien kannst Du Dich auf viele Programmpunkte und Erfahrungen freuen:

  • Lerne Englisch zu unterrichten in einem internationalen Umfeld
  • Perfekt für Lehramtsstudenten geeignet
  • Nehme an Spanischunterricht teil und verbessere Deine Sprachkenntnisse (oder fange an eine neue Sprache zu lernen!)
  • Wanderungen am Combeima Canyon
  • Abseilen am Waterfall of Chicala
  • Ausreiten im kleinen Dorf Juntas
  • Klettern am Combeima Canyon und in der Nähe von Payande
  • Salsa Tanzstunden
  • Lerne andere Volontäre kennen und schließe neue Freundschaften

All diese Programmpunkte, außer einem kleinen Aufpreis für die Tanzstunden, sind im Programmpreis inklusive. Du erhälst außerdem eine kostenfreie Mahlzeit nach Wahl pro Tag. In der Umgebung befinden sich viele Restaurants in denen die kolumbianische Küche für kleines Geld genossen werden kann. Melde Dich jetzt für Dein kolumbianisches Abenteuer an!

Die Unterbringung erfolgt in Einzel- oder Doppelzimmern je nach Wunsch. Es gibt außerdem ein Bungalow auf dem Gebiet der Farm mit einem Zimmer mit Stockbett. Beide Zimmer haben ein eigenes Bad und eine Dusche mit warmem Wasser. Die Verpflegung ist inklusive und bei Ankunft werden die Volontäre von der Familie am Flughafen oder Busterminal abgeholt.

Die Unterbringung erfolgt in der Sprachschule. Es gibt Einzel- und Doppelzimmer. Gerne werden auch Freunde oder Paare als Volontär aufgenommen, die sich das Doppelzimmer teilen können. Eine Dachterasse mit Hängematte sorgt für die Entspannung nach der Arbeit. Der Ansprechpartner und Leiter der Sprachschule in Kolumbien holt Euch vom Flughafen oder der Busstation ab, sodass ihr sicher in Ibagué ankommt.

Gerne schicken wir Dir Fotos der Unterkunft zu, sodass Du Dir ein Bild von Deinem Aufenthalt in Kolumbien machen kannst. Schicke uns einfach eine E-Mail!

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

  • Alter: Ab 17 Jahren
  • Beginn: immer möglich, Anreise sonntags
  • Dauer: 4 Wochen bis 6 Monate
  • Voraussetzungen: Kranken- und Haftpflichtversicherung, Reisepass, Lebenslauf
  • Visum: Kostenfreies Touristenvisum
  • Einsatzort: Ibagué
  • Arbeitsbereiche: Englischunterricht, Sprachschule
  • Arbeitszeit: 4 Stunden pro Tag, Montags bis Samstags
  • Unterbringung: Sprachschule
  • Bewerbungsfrist: ca. 3 Monate vor geplanter Abreise


Preise 2019
4 Wochen: 490 €
jede weitere Woche: 25 €

Die hier genannten Preise ersetzen die Preise in unserer Broschüre.

Leistungen

  • Ausführliche Beratung durch travelbee
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket
  • travelbee Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Hinweise zum Visum
  • Hilfe bei der Flugbuchung
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom und zum Flughafen
  • Eine Mahlzeit pro Tag
  • travelbee Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt
  • viele Ausflüge ind die Umgebung und Aktivitäten am Wochenende
  • Spanischunterricht