Freiwilligenarbeit Indien

Informationen

Beschwingt, lebendig, aufgewühlt, chaotisch und verrückt! Jeder erlebt Indien auf eine andere Weise. Indien ist eines der buntesten, interessantesten und gastfreundlichsten Länder der Welt, dadurch ist jede Erfahrung einzigartig. Eines ist jedoch sicher: ein Abenteuer wird man auf jeden Fall erleben! Warum Indien? Die Menschen – Du wirst Dich schnell wie zu Hause fühlen, wenn die Kinder auf den Straßen zum Spielen auffordern oder eine Familie Dich zu sich nach Hause zum Essen einlädt. Die Herzlichkeit der Menschen wird sich gleich nach Ankunft in Indien bemerkbar machen. Das Essen – Essen hat einen hohen Stellenwert in Indien, es gibt endlos viele Gerichte aus verschiedensten Regionen, die Sie probieren können. Vegetarier werden sich im Himmel ahnen. Eins sei gesagt – schlecht essen werden Sie nie! Spiritualität – Wenn Du Dich für Religionen oder Spiritualität interessieren, ist Indien das richtige Land für Dich. Hinduismus, Buddismus, Jainismus und Sikhismus entstammen alle dem indischen Subkontinent. Vielleichtkannst Du an einem Meditationsworkshop teilnehmen oder durch Yoga Deinen Körper besser kennenlernen.

Höflichkeit sowie Respekt vor älteren Personen spielen in der indischen Kultur eine ganz wesentliche Rolle. Inder leben traditionell und dies sollte man als Volunteer bei der Kleiderwahl beachten. In Indien sind Geduld, Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit und Reiseerfahrung sehr wichtig. Dieser Vielvölkerstaat besteht aus den unterschiedlichsten Völkern, Kulturen und Religionen. Der langjährige englische Einfluss zeigt sich auch heute noch dadurch, dass Englisch die offizielle Landessprache ist. Zudem gibt es noch etwa 20 weitere anerkannte Sprachen in Indien. Die überwiegende Mehrheit der Inder sind Hindus. Gesellschaftlich bedeutet dies festgelegte Strukturen, die sich auch heute am Kastensystem orientieren.

Als Subkontinent ist Indien klimatisch gesehen sehr variabel. Zentralindien ist subtropisch geprägt mit Monsunregenfällen in den Sommermonaten und starker Trockenheit im Winter. Im Norden ist das Klima durch die Nähe des Himalayas alpin geprägt, sodaß es dort sogar schneien kommen kann. Im Süden ist das Klima tropisch.

3 Monate sind Dir zu kurz? Schau Dir auch unsere Kombiprogramme an. Mehr Informationen findest Du hier.

Jaipur, wegen der für die Bauten der Altstadt verwendeten rötlichen Steine auch „Pink City“ genannt, eine der bekanntesten Städte des Landes und symbolisiert die Verschmelzung der antiken und modernen indischen Kultur. Die Stadt ist ein Ziel auf dem Reiseplan vieler Indien Besucher. Zurecht, der Windpalast oder auch Hawa Mahal als architektonisches Meisterwerk der Rajputenfürsten oder das Amber Fort, gelegen im Tal des Aravalli Gebirges, umgeben von einer 12 km langen Mauer, laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Auch die weltgrößte Sonnenuhr kann in Jaipur bestaunt werden und wurde 2010 sogar als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Bei einem Einsatz in Jaipur, kannst Du zwischen Projekten im Bereich Child Care, Woman Empowerment, Teaching & Assistance oder Care of Orphans Children wählen. Besonders junge Frauen sind der Grundstein einer glücklichen, gesunden Familie und einer blühenden Zukunft von weiteren Generationen. Dennoch sehen sich Frauen in Indien großen Herausforderungen gegenübergestellt. Besonders die hohe Rate an Analphabetismus und dem oft fehlenden Zugang zu Bildungseinrichtungen erschweren das Leben vieler Frauen in Indien. Als Volontär in einem unserer Projekte, leistest Du einen Beitrag zu einer besseren Zukunft für indische Frauen oder deren Kinder, indem Du eine örtliche Schule oder einen Kindergarten unterstützt.

Goa, gelegen an der westlichen Küste Indiens, ist bekannt für eine entspannte Athmosphäre, lange Strände, Yoga und nicht zuletzt die Blumenkinder der 70er Jahre. Auch in Goa werden Volontäre im Bereich Child Care, Woman Empowerment und Teaching & Assistance gesucht. Dort wo andere mit einer Pauschalreise hinkommen, kannst Du die Kinder bei ihren Hausaufgaben unterstützen oder dafür sorgen, dass sie sich gesund ernähren. Melde Dich jetzt für ein Programm in Indien an!

Damit Dein Aufenthalt so schön wie möglich wird, ist selbstverständlich für Deine Sicherheit gesorgt. Im Programmpreis sind alle Serviceleistungen von Ankunft bis Abreise enthalten. Du musst beispielsweise keine zusätzlichen Transportmittel organisieren. Die Fahrer sind alle lizensiert und die Fahrzeuge sind geprüft und registriert. Während aller Aktivitäten, wirst Du von einem Mitarbeiter vor Ort betreut. Zum Einstieg in die Projektarbeit beginnst Du zunächst mit einem Orientierungstag, der zur Einführung in die Arbeit als Volontär dient. Auch der Projektstandort wird besichtigt. In den darauf folgenden Tagen wird morgens Projektarbeit geleistet und nachmittags finden kulturelle Workshops statt. Das können beispielsweise ein Kochkurs, ein Henna Workshop oder ein Bollywood Tanzkurs sein. Während der Projektarbeit steht ein englischsprachiger Mitarbeiter zur Verfügung, um Sprachbarrieren zu umgehen.

Es besteht die Möglichkeit an optionalen Ausflügen teilzunehmen. Du kannst durch einen Wochenendausflug das Taj Mahal im etwa 250 km entfernten Agra besuchen. Das aus weißem Marmor erbaute, am Fluss Yamuna gelegene Mausoleum zählt nicht umsonst zu einem der sieben Weltwunder. Oder Du verbringst ein Wochenende in Pushkar. Dort kannst Du an einer Kamel-Safari mit Übernachtung in der Wüste teilnehmen und eine ganz andere Seite von Indien kennenlernen. Diese Ausflüge sind über die Reiseoption buchbar.

Unsere Volontäre sind im modernen Volontärhaus untergebracht. Hier gibt es großzügige Mehrbettzimmer mit zwei- bis vier-Bett Zimmern und eigenem Bad. Im gemütlichen Gemeinschaftsraum befinden sich ein Fernseher und ein Regal mit Material zum Vorbereiten auf die Projektarbeit. Das Volontärhaus ist sehr gepflegt, es steht gefiltertes Wasser zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit Wäsche zu waschen. Natürlich gibt es hier auch Internet für die Voluntäre. Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit allen Volontären in der großzügigen Küche eingenommen, der Speiseplan hängt aus und wechselt täglich. Es werden indische Speisen serviert, allerdings wird hinsichtlich der Gewürze auf die Europäer Rücksicht genommen.

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

  • Alter: Ab 17 Jahren oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, auch als Familie möglich
  • Beginn: Jeden Montag
  • Dauer: ab zwei Wochen möglich, maximal 8 Wochen
  • Voraussetzungen: Kranken- und Haftpflichtversicherung, Reisepass
  • Visum: Kostenpflichtiges Visum
  • Einsatzort: Jaipur oder Goa
  • Arbeitsbereiche: Women Empowerment, Child Care, Teaching & Assistance, Orphan Care
  • Arbeitszeit: Montag bis Freitag
  • Unterbringung: Volontärhaus
  • Bewerbungsfrist: Ca. 4 Wochen vor Programmbeginn


Preise 2019

2 Wochen: 650 €                    
3 Wochen: 800 €             
4 Wochen: 950 €        

Jede weitere Woche: 150 €

Reiseoption: 299 €

Die hier genannten Preise ersetzen die Preise in unserer Broschüre.

Leistungen

  • Ausführliche Beratung durch travelbee
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket 
  • Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Anleitung zur Beantragung des Visums
  • Hilfe bei der Flugbuchung
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom und zum Flughafen (Jaipur)
  • Orientierungsworkshop in Jaipur
  • Vollpension (ausgenommen Ankunftstag & Ausflüge)
  • Tägliches Hin- und Zurückbringen zum bzw. vom Projekt
  • Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt