Freiwilligenarbeit Nepal

Freiwilligenarbeit in Nepal: Entdecke das Land am Fuße des Himalaya

Das Wichtigste zur Freiwilligenarbeit Nepal auf einen Blick

  • Alter: Ab 16 Jahren, auch als Familie möglich
  • Beginn: Jeden ersten und dritten Montag im Monat
  • Zeitraum: Ab zwei Wochen möglich, maximal 12 Wochen
  • Außer Englischkenntnissen brauchst Du keine Voraussetzungen mitzubringen
  • Die Unterbringung erfolgt in einem Volontärhaus mit vielen anderen internationalen Freiwilligen
  • Es wird täglich dreimal frisch gekocht - so lernst Du die nepalesische Küche sehr gut kennen
  • Nachmittags finden kulturelle Workshops statt, damit Du auch die nepalesische Kultur kennenlernst
  • Engagiere Dich in Kindergärten, Schulen, im Empowerment von Frauen, unterrichte Mönche oder arbeite im Gesundheitsbereich

 

Zur AnmeldungMehr InformationenBroschüre

Nepal - alles Wichtige zu dem Land zwischen Indien und China

Acht der zehn höchsten Berge der Welt befinden sich in Nepal, u. a. der höchste Berg der Welt - der Mount Everest. Nepal mit seiner unglaublichen Natur macht das Land daher zu einem Paradies für Wanderbegeisterte. Aber auch die Naturschutzgebiete sowie den Nationalpark Langtang und Sagamtha bezeichnen viele als einer der interessantesten Flecken der Erde überhaupt. Die Hauptstadt Kathmandu ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nepals. In der Stadt der Gegensätze sollte man auf jeden Fall die unzähligen Tempel besichtigen. Aber auch die Region drumherum hat Einiges an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, wie dem UNESCO Weltkulturerbe der Tempelanlage Patan Durbar Squares, zu bieten. Einzigartig und sehr schmackhaft ist auch die nepalesische Küche. Mittlerweile auch in Deutschland bekannt sind die sogenannten Momos, kleine gefüllte Teigtaschen, meistens gedämpft. Außerdem solltest Du auf jedenfall das klassische Linsengericht "Dal Bhat" probieren!

Arbeiten in Nepal - finde eine passende Freiwilligenarbeit

Die Projekte befinden sich alle in Kathmandu. Bei einer Freiwillgenarbeit in Nepal kannst Du zwischen vielen Einsatzbereichen wählen. Du kannst in Kindergärten und Schulen arbeiten, im Woman Empowerment mitwirken oder sogar angehende Mönche unterrichten. Zu Deinen Aufgaben gehört das Unterrichten verschiedener Fächer, die Zubereitung von Mahlzeiten und natürlich die Kinder zu betreuen. Ein besonderes Projekt in Nepal ist das Health Care Projekt. Hier hilfst Du den Krankenschwestern Aufmerksamkeit auf Hygiene und Gesundheit zu richten, bei der Betreuung der Patienten sowie bei der Unterstützung von Angehörigen. Das Health Care Freiwilligenprojekt ist für jeden geeignet, allerdings besonders für diejenigen, die eine Karriere im medizinischen Bereich anstreben. Die Projekte finden Montag bis Freitag an etwa fünf Stunden am Tag statt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit an kulturellen Workshops wie beispielsweise einem Henna-Workshop, Yogastunden oder einem Workshop zu nepalesischer Kleidung teilzunehmen. Bei einer Freiwilligenarbeit in Nepal kommt Deine Hilfe genau da an, wo sie gebraucht wird. Der Gründer der Partnerorganisation hat sich Reisen verschrieben, die einen Sinn haben. Dementsprechend wird jeder Teilnahmebeitrag direkt in das jeweilige Projekt investiert.

Ablauf & Unterbringung bei einer Freiwilligenarbeit in Nepal

Am Ankunftstag wirst Du von einem Mitarbeiter der Partnerorganisation am Flughafen in Kathmandu herzlichst in Empfang genommen und zum Volontärhaus gebracht. Vor Deiner eigentlichen Freiwilligenarbeit wirst Du am Dienstag eine umfassende Orientierungsveranstaltung haben. Bei der Orientierungsveranstaltung bekommst Du Informationen zu der Kultur und den Menschen in Nepal und natürlich zum Projekt. Die Unterbringung erfolgt, wie gesagt, in einem Volontärhaus mit vielen anderen internationalen Freiwilligen. Außerdem ist dort immer eine englischsprachige Ansprechperson anwesend. So bist Du nie auf Dich allein gestellt, sondern hast immer Menschen um Dich harum, die Dir weiterhelfen können. In und um Kathmandu gibt es unzählige kulturelle Ausflugsmöglichkeiten. So liegt z. B. inmitten der Altstadt der Palastplatz Durbar Square, wo bis in das Jahr 1908 im altertümlichen Palast "Hanuman Dhoka" die Könige wohnten. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das am Bagmati-Fluss befindliche hinduistische Heiligtum der Pashupatinath (Pashupati). Es stellt einen wichtigen Zielort für Pilger und Sadhus dar. Sehr spannend ist auch Bodnath Stuba, eine 40 Meter hohe Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt.

Volunteer & Travel - ein Einblick in die vielen Möglichkeiten während einer Freiwilligenarbeit in Nepal

Neben einer unvergesslichen Zeit und dem Gefühl etwas bewirkt zu haben, möchten viele Freiwillige in Nepal auch das Land erkunden, in dem sie mehrere Wochen oder Monate erkunden. Das funktioniert natürlich über selbst organisierte Reisen an den freien Wochenenden oder Du buchst direkt das Volunteer & Travel Programm. Je nach Länge Deines Aufenthaltes sind so bis zu vier mehrtägige Ausflüge im Programmpreis inklusive. In Nepal sind in diesem Ausflusgprogramm eine Reise in das Bergdorf Nagarkot inklusive. Außerdem kannst Du an einer spektakulären Wanderexkursion nach Sundarijal teilnehmen. Wenn Du es manchmal etwas tropischer magst, wird Dich die Exkursion nach Pokhara interessieren. Dort ist sogar eine Bootsfahrt inklusive. Die Exkursion nach Chitwan ist für alle Wildlife-Interessierten etwas ganz besonderes, denn im Ausflugsprogramm ist eine Jeep-Safari durch einen Nationalpakr vorgesehen. Es ist also sicher für jeden etwas passendes dabei.

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

Voraussetzungen & Eckdaten

  • Alter: Ab 16 Jahren oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, auch als Familie möglich
  • Beginn: Jeden ersten und zweiten Montag im Monat
  • Dauer: Ab zwei Wochen möglich, maximal 8 Wochen
  • Voraussetzungen: Kranken- und Haftpflichtversicherung, Reisepass
  • Visum: Kostenpflichtiges Visum
  • Einsatzort: Kathmandu
  • Arbeitsbereiche: Child Care, Teaching & Assistance, Woman Empowerment, Health Care, Monk Teaching
  • Arbeitszeit: Montag bis Freitag
  • Unterbringung: Volontärhaus
  • Bewerbungsfrist: Ca. 2 Wochen vor Programmbeginn
  • Preise: 2 Wochen 935 €, jede weitere Woche 130 €

Leistungen

Im Programmpreis inbegriffen

  • Ausführliche Beratung durch Spezialisten
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket 
  • Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Anleitung zur Beantragung des Visums
  • Hilfe bei der Flugsuche
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom und zum Flughafen
  • Orientierungsveranstaltung
  • Unterbringung im Volontärhaus in Mehrbettzimmern
  • Vollpension (ausgenommen Ankunftstag & Ausflüge)
  • Tägliches Hin- und Zurückbringen zum bzw. vom Projekt
  • Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt

Entdecke weitere Freiwilligenprojekte in Südostasien!