USA

Informationen

Florida, auch the Sunshine State genannt, ist der 27. Bundesstaat der Vereinigten Staaten und liegt im Südosten der USA. Hier wirst Du deinen Aufenthalt als Volontär in den USA verbringen. Die Hauptstadt des ca. 19.000.000 Einwohner großen Staates ist Tallahassee.

Dem Spitznamen wird Florida gerecht: während im Nordwesten ein subtropisches Klima herrscht ist der Rest des Landes tropisch feucht mit sommerlichen Temperaturen bis über 30 °C. In der Zeit von Mai bis Oktober kann es durchaus auch stürmisch werden, sogar Hurrikans können sich in dieser Zeit bilden. Auch im Winter wird es nicht besonders kalt. Zwar fällte das Thermometer im Norden auch mal unter Null, aber auch Temperaturen zwischen 12 °C und 25 °C können vorkommen. Schnee ist in Florida eher selten, alle paar Jahre kann es aber trotzdem mal schneien.

Man kann Florida also in zwei Teile unterteilen: Der Festlandteil (Panhandle) im Nordwesten mit der Grenze zu Alabama und Georgia, sowie die Halbinsel die den südlichsten Teil der USA bildet. Die traumhaft schönen Küsten sind vom Atlantik umgeben,  es gibt dort also jede Menge Strände, an denen man sich mit Freunden treffen und das Leben genießen kann. Am bekanntesten sind unter anderem die Strände in den Naples, Palm Beach, Jacksonville, Key West, Fort Lauderdale, Fort Myers Beach undMiami.

Dass ein großer Teil Floridas direkt ans Meer grenzt, zeigt sich auch kulinarisch: Auf den meisten Speisekarten finden sich Fisch und Meeresfrüchte. Durch den spanischen Einfluss finden sich aber auch jede Menge andere südamerikanische Gerichte auf der Speisekarte.

Diesen kulturellen Mix findet man auch in der Mentalität der Einwohner. Generell ist Florida sehr von den Südstaaten geprägt, es finden sich aber durch die frühe Kolonialisierung durch die Spanier und die Nähe zu Kuba starke Einflüsse der Spanier. Das merkt man beispielsweise auch daran, dass der Anteil der Katholiken im Vergleich zum Rest der USA sehr hoch ist, mit steigender Tendenz, da nach wie vor viele Zuwanderer aus lateinamerikanischen Ländern kommen. Die meisten Amerikaner sind nämlich protestantisch.

Ein paar Wochen sind Dir zu kurz? Schau Dir auch unsere Kombiprogramme an. Mehr Informationen findest Du hier.

Mustangs sind die Wildpferde Nordamerikas, von den Spaniern um 1500 als Arbeitspferde auf den Kontinent gebracht. Heutzutage werden sie nicht mehr als Arbeitstiere benötigt und daher oftmals misshandelt und ausgenutzt. Das Volontärprojekt rettet solche Pferde, pflegt und trainiert sie. Wildpferde haben ihren eigenen Willen! Wenn sie nicht gezähmt werden möchten, leben sie weiter im Projekt. Denn Wildpferde sind „wild at heart“, das macht sie so besonders.

Aktuell leben 50 Pferde und 12 Hunde auf dem Gelände des Mustang Volontärprojektes. Aufgaben eines Volontärs beinhalten das Training und die Pflege der Pferde. Dazu gehören auch die Ställe sowie die Rehabilitation geretteter Wildpferde. Die Arbeit mit Wildpferden unterscheidet sich stark von der Arbeit mit Hauspferden, keep an open mind!

Nachmittags werden die Pferde oft geritten, auch wenn der Fokus mehr auf der Arbeit mit den Pferden liegt. Ausritte werden in Gruppen durchgeführt.

Bei einem Einsatz auf der Mustangranch in Florida, hast Du die Möglichkeit die USA auf eine ganz andere Weise kennenzulernen. Du wirst von den Leitern der Ranch am Flughafen abgeholt und arbeitest von da an mit vielen anderen Volontären zusammen im Projekt. Während Deiner Freizeit kannst Du Ausflüge in die Umgebung unternehmen und sogar die Disney World in Orlando besuchen!

Du bist absoluter Pferdekenner und möchtest gerne länger ins Ausland? Dann schau Dir unsere Kombiprogramme an! Mehr Informationen findest Du hier.

 

Während des Aufenthalts wohnen die Volontäre im Ranchhaus, das mit einer Küche und Mehrbettzimmern ausgestattet ist. Es gibt auch einen Swimmingpool, den die Volontäre während ihrer Freizeit nutzen können. Alle Mahlzeiten sind inklusive und werden vor Ort frisch zubereitet.

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

  • Alter: Ab 18 Jahren
  • Beginn: Jeden Montag
  • Dauer: ab 2 Wochen
  • Voraussetzungen: Anmeldung der Partnerorganisation, Reisepass, Englischkenntnisse
  • Visum: Kostenpflichtiges Visum (14 €)
  • Einsatzort: Mims, Florida
  • Arbeitsbereiche: Pflege von Mustangs, Mitarbeit auf einer Pferderanch
  • Arbeitszeit: täglich 8:30 - 12 Uhr und ab 14/16 Uhr
  • Unterbringung: Ranchhaus
  • Bewerbungsfrist: Ca. 4 Wochen vor Programmbeginn


Preise 2019
2 Wochen: ab 1.300 €
3 Wochen: ab 1.800 €
jede weitere Woche: ab 500 €

Die hier genannten Preise ersetzen die Preise in unserer Broschüre.

Leistungen

  • Ausführliche Beratung durch travelbee
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket
  • travelbee Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Anleitung zur Beantragung des Visums
  • Hilfe bei der Flugsuche
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom und zum Flughafen Orlando International
  • Vollpension
  • travelbee Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt
  • Benutzung des Schwimmbades und der Küche